Detail

13.02.2017

Gesundheit am Arbeitsplatz

Liebe Kolleginnen und Kollegen - Wie geht es Ihnen?

Die Risiken am Arbeitsplatz sind heute nicht mehr die gleichen wie früher. Die Digitalisierung hat ihre Spuren hinterlassen: Sie hat Arbeitsweisen verändert, Prozesse standardisiert, physische und zeitliche Grenzen aufgehoben, Kontrollmöglichkeiten vergrössert…

Die Folgen für die Angestellten sind unterschiedlich: Einerseits eröffnete der technische Fortschritt neue Möglichkeiten und erleichterte gewisse Arbeiten. Andererseits brachte er aber auch neuartige Belastungen hervor, hauptsächlich verursacht durch die Möglichkeiten, die Telearbeit und Kontrollmechanismen mit sich bringen. Arbeitnehmende sind heute jederzeit erreichbar, die Arbeitswelt kann zeitliche und physische Grenzen ignorieren und unendlich viele Daten können gesammelt werden, um Angestellte zu kontrollieren und gegeneinander in Wettbewerb zu bringen.

Diese neuen Umstände, zusammen mit den Restrukturierungen infolge der Digitalisierung, sind bedeutende Stressfaktoren. Um die Gesundheit der Angestellten zu schützen, dürfen die Verantwortlichen nicht nur den technologischen Prozess verbessern. Sie müssen parallel dazu auch Strategien entwickeln, die es den Angestellten ermöglichen, sich an ihre neue Umgebung anzupassen, ohne ihre physische und psychische Gesundheit zu gefährden.

Der erste Schritt bei der Vorsorge heisst, die Risiken kennen. Aus diesem Grund haben die Sozialpartner des Finanzsektors zusammen mit der Gesundheitsförderung Schweiz die Informationsseite www.healthyatwork.ch und einen persönlichen Stresscheck online gestellt.

Der SBPV organisiert auf Wunsch auch Kurse für Bankangestellte während der Mittagspause oder während eines ganzen Tages. Solche Veranstaltungen erlauben einen wertvollen Austausch. Stressbewältigung kann nicht nur durch individuelle Strategien erfolgreich angegangen werden, sie muss auch die Stressfaktoren aus der Arbeitsorganisation berücksichtigen. Mitglieder der Region Zentralschweiz waren zu einem Informationstreffen über Stress- und Burn-out-Risiken eingeladen. Die Teilnehmenden fanden grossen Gefallen an der Präsentation des Referenten von Gesundheitsförderung Schweiz. Bankangestellte, die sich für eine solche Präsentation interessieren, können sich beim Regionalverantwortlichen oder dem Zentralsekretariat SBPV melden.